Drohender Heringstod im Kolgrafarfjörður Skip to content

Drohender Heringstod im Kolgrafarfjörður

Um eine weitere Heringskatastrophe im Kolgrafafjörður zu verhindern, will das Marineforschungsinstitut heute einen Klangschirm unterhalb der Brücke anbringen, damit sollen Heringsschwärme davon abgehalten werden, weiter in den Fjord zu schwimmen, berichtet ruv.is.

kolgrafafjordur_PSKolgrafarfjörður. Foto: Páll Stefánsson / Iceland Review.

Aufgenommen wurden die Geräusche von Walen bei der Heringsmahlzeit und andere Walgesänge, in der Hoffnung dass die Heringe die Flucht ergreifen. Außerdem denkt man über eine Sauerstoffanreicherung des Wassers im Fjord nach.

Das ganze Wochenende über waren kleinere Fischerboote im Fjord unterwegs gewesen, um Hering zu fischen, nachdem es eine Quotenausnahmeregelung für Boote gegeben hatte, die unter der Brücke hindurchfahren können schreibt ruv.is.

Eine neuere Erklärung für das plötzliche Auftauchen des Herings im Fjord ist die niedrige Temperatur im Fjord. Der Hering gehe in die Winterruhe, und um Energie zu sparen, suche er dafür kältere Wasserregionen auf, erklärte Þorsteinn Sigurðsson vom Marineforschungsinstitut gegenüber ruv.is. Die Temperaturen draußen im Breidafjördur betragen um die sechs Grad, im Fjord selber hat das Wasser derzeit nur drei Grad.

Im vergangenen Jahr waren in kurzer Zeit hintereinander mehr als 50.000 Tonnen Hering im Kolgrafafjörður verendet und hatten eine Umweltkatastrophe herbeigeführt.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts