Dreizehn Unfälle beim Silvesterfeuerwerk in Island Skip to content

Dreizehn Unfälle beim Silvesterfeuerwerk in Island

Dreizehn Personen, elf Männer und zwei Frauen, mussten ins Nationale Krankenhaus Landspítali gebracht werden, nachdem sie Unfälle mit Feuerwerkskörpern erlitten hatten. Eine Person erlitt schwere Gesichtsverletzungen. Das jüngste Opfer war sechs Jahre alt.

fireworks_psThemenfoto: Páll Stefánsson.

Die Unfälle ereigneten sich in der Neujahrsnacht und vorgestern, am letzten isländischen Tag der Weihnacht, dem traditionellen „Dreizehnten“, der nicht nur mit dem Abschmücken von Weihnachtsbaum und Dekorationen, sondern auch gerne mit Feuerwerk gefeiert wird.

Die Gesamtzahl der Feuerwerksunfälle ist ruv.is zufolge in diesem Jahr niedriger als noch im Vorjahr.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter