Dreamliner macht Testflüge über Island Skip to content

Dreamliner macht Testflüge über Island

Der neue Dreamliner Boeing 787 ist auf dem Internationalen Flughafen Keflavík gelandet, um Testflüge bei Seitenwind durchzuführen. Laut Informationen des Flughafen-Pressesprechers Fridthór Eydal werden die Testflüge etwa eine Woche lang dauern.

Der Flughafen Keflavík. Copyright: Icelandic Photo Agency.

Der Flughafen Keflavík ist bekannt für starken Wind. Start- und Landebahnen erstrecken sich in alle Richtungen, darum ist es möglich, Testlandungen bei Seitenwind durchzuführen, egal, woher der Wind gerade bläst, erklärt Morgunbladid.

Der Flug nach Island war der erste echte Testflug des Dreamliners ausserhalb der USA. Schon vergangenen Winter sollte ein Dreamliner in Island Seitenwind-Tests durchführen. Da der Wind damals zu schwach war, fanden die Versuche in Roswell, New Mexico statt.

Sowohl Boeing als auch Airbus haben den Flughafen Keflavík bereits für Testflüge genutzt, darunter die Boeing 777 und der Airbus A380. Icelandair hat sich nun den Kauf von Boeing 787 Dreamliner-Flugzeugen gesichert.

Laut visir.is werden die ersten neuen Dreamliner fahrplanmässige Flüge ab Anfang 2011 fliegen.

Übersetzung: Gabriele Schneider.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts