Demonstranten verlangen Reaktion für Syrien Skip to content

Demonstranten verlangen Reaktion für Syrien

Bei regnerischem Wetter hatten sich vorgestern Dutzende von Demonstranten am Reykjavíker Ingólfstorg versammelt, um Solidarität für die Kriegsopfer in Syrien zu demonstrieren.

stjornarradid_ps

Das isländische Kabinett. Foto: Páll Stefánsson.

Die Demonstranten verlangten, dass die isländischen Behörden alles in ihrer Macht tun, um einen Waffenstillstand zu erwirken und den Streit im Land zu beenden, berichtet das Fréttablaðið.

„Die Welt kann und darf nicht tatenlos zuschauen, wie Zehntausende von unschuldigen Kindern, Frauen und Männer in einem Bürgerkrieg getötet werden,“ schrieben die Demonstranten in einer Erklärung.

Die Autorin Jóhanna Kristjónsdóttir, die sich auf den Mittleren Osten spezialisiert hat, hielt eine Rede vor den Demonstranten, die Musiker Bjartmar Guðlaugsson and Rúnar Þór spielten vor dem Publikum Musik.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter