Das fünfte Internationale Theater Festival läuft heute an Skip to content

Das fünfte Internationale Theater Festival läuft heute an

Das fünfte Internationale Theater Festival Lókal läuft am heutigen Mittwoch in Reykjavík an und wird noch bis Sonntag, den 26. August, dauern.

Im Rahmen des Festivals wird eine Auswahl von internationalen und isländischen Künstlern verschiedene Theateraufführungen auf unterschiedlichen Bühnen der Stadt präsentieren.

In diesem Jahr liegt der Fokus dabei auf den Performing Arts Szenen Berlins, Dublins und Reykjavíks, die sich bei den acht verschiedenen Vorstellungen an fünf Festivaltagen dem Publikum präsentieren.

lokal-theatre-festival-2012

Das Schauspielerduo Schubot und Gradinger präsentiert What they are instead of.

Die aufgeführten Stücke sind dabei sehr vielfältig. So finden eine körperbetonte Aufführung eines Schauspielerduos aus Berlin, Schubot und Gradinger, und ein pseudo-dokumetarisches Stück über ein altes, lesbisches Pärchen der preisgekrönten Bühnenautorin und Regisseurin Amy Conroy aus Dublin, statt.

Das eindringliche Stück The Blue Boy, der jungen, irischen Theatergruppe The Brokentalkers handelt vom Thema der Kinderarbeit und von Missbrauch in katholischen Einrichtungen und Industrieschulen.

Auch neue isländische Arbeiten werden präsentiert. Variations on Closer von der Choreographin Margrét Sara Guðjónsdóttir und das Solo-Stück der Schauspielerin Álfrún Örnólfsdóttir, The Chameleon, feiern auf dem Festival Premiere.

Ebenso werden das experimentelle Theater der Mind Group Map of the World und das Stück über Prostitution von Kviss Búmm Bang, Downtown 24/7, zum ersten Mal auf dem Festival zu sehen sein.

Der isländische Theatermacher Friðgeir Einarsson läd das Publikum zur Vorführung seines Stücks The Block sogar in seine Wohnung ein.

Neben den verschiendenen Aufführungen wird im Rahmen des Festivals auch eine Podiumsdiskussion über die Koexistenz und den Konflikt zwischen Theater und Wirklichkeit am Sonntag in Tjarnarbíó stattfinden. Der Eintritt ist kostenlos.

Die meisten der Vorstellungen werden in englischer Sprache abgehalten. Weitere Informationen über das Programm, die Veranstaltungsorte und die Tickets gibt es auf der Homepage des Festivals.

Reservierungen für die Vorstellungen können per E-Mail ([email protected]) oder Telefon (+ 354 898-3412) gemacht werden.

Zudem ist ein Festivalpass, gültig für sechs Vorstellungen, erhältlich. Dieser kann beim Kartenverkauf im Kex Hostel, Skúlagata 28, 101 Reykjavík, erworben werden.

NZ

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts