Bürgermeister von Reykjavík protestiert vor dem Parlament Skip to content

Bürgermeister von Reykjavík protestiert vor dem Parlament

Der amtierende Bürgermeister von Reykjavík, Jón Gnarr, befand sich unter den Demonstranten, die gestern vor dem Parlamentsgebäude gegen die Menschenrechtsverletzungen in der Slowakei protestierten. Die Demonstration wurde von der isländischen Sektion von Amnesty International initiiert.

jongnarr03_ps

Jón Gnarr. Foto: Páll Stefánsson.

Der slowakische Präsident Ivan Gašparovič ist derzeit zu einem offiziellen Besuch in Island und traf gestern mit Mitgliedern den Parlaments zusammen, berichtete visir.is.

“Die isländische Sektion von Amnesty International hat einen Brief an den Premierminister, an den Aussenminister, den Präsidenten von Island und an Parlamentsmitglieder geschickt und ermutigt das isländische Parlament dazu, den slowakischen Präsidenten auf die Menschenrechtsverletzungen gegen Romakinder in der Slowakei […] anzusprechen,” heisst es in einer Erklärung der Organisation.

Am Sonntag trafen Ivan Gašparovič und sein isländischer Amtskollege Ólafur Ragnar Grímsson in der Residenz des Präsendenten Bessastadir zusammen, wo sie unter anderem über Islands Mitgliedschaft in der Europäischen Union und über die Ausbeutung von thermalen Energieresourcen in Island sprachen.

Übersetzung: Dagmar Trodler.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter