Bomber über Island Skip to content

Bomber über Island

Zwei Tupolev Tu-95 Langstreckenbomber sind vorgestern Mittag durch die NATO-Überwachungszone dicht an Island vorbeigeflogen, hieß es in einer Erklärung der isländischen Küstenwache.

Bislang waren russische Militärmaschinen noch nie so dicht an Island herangeflogen, seit die US-amerikanische Armee die Militärbasis in Keflavík verlassen hat, berichtet ruv.is.

Die Bomber flogen zweimal dicht an die Insel heran, einmal bis auf 26 nautische Meilen bei Stokksnes in Südisland, bevor sie zur Südküste Großbritanniens abwendeten. Das Vereinigte Königreich sandte ihnen Jagdflieger entgegen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter