Björk und Aronovsky im Naturschutz engagiert Skip to content

Björk und Aronovsky im Naturschutz engagiert

Der us-amerikanische Regisseur Darren Aronovsky und die isländische Sängerin Björk engagieren sich für zwei Naturschutzverbände des Landes, schreibt ruv.is.

Aronovskys neuster Film “Noah” wird in Island Weltpremiere feiern, Björk reist zu einem Konzert mit der Sängerin Patti Smith und anderen an. Am 18.März findet in der Konzerthalle Harpa eine von den beiden Prominenten und den Naturschutzverbänden Landvernd und Náttúrverndarsamtaka Íslands geplante Konzertveranstaltung mit dem Namen “Stopp – schützt den Garten” statt. Alle geladenen Künstler wollen ihre Gagen dem Naturschutz spenden.

Mit der Aktion “Stopp – Schützt den Garten” soll unter anderem für den Naturschutz von Þjórsárver und Mývatn und für Erdstromkabel auf der Halbinsel Reykjanes eingetreten und gegen das Inkrafttreten des neuen Natzurschutzgesetzes protestiert werden.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts