Björk für die UK Music Video Awards nominiert Skip to content

Björk für die UK Music Video Awards nominiert

Die isländische Singer-songwriterin Björk ist mit dem Video zu ihrem Song „Mutual Core“ für zwei Preise in den Kategorien Beste Effekte und Beste Künstlerische Leitung bei den britischen MusikVideo Awards nominiert worden.

Wahl und Preisverleihung werden am 28. Oktober stattfinden.

Björks Video hatte weltweit Aufmerksamkeit erregt. Unter anderem erhielt die Künstlerin den People’s Voice award bei den Webby Awards, wie es in einer Pressemitteilung von Sagafilm heißt.

Im Video gibt es ein Zusammenspiel von Greafik und Realität, unter anderem wird Björk im Sand begraben und umringt von Vulkanen und Felsen gezeigt.

Regie führte Andrew Thomas Huang. Das Video wurde von Sagafilm für One Little Indian produziert und in den Filmstudios in Island produziert. Die meiste der 30 am Dreh Beteiligten waren Isländer.

Der britische Musikvideo Award wird seit 2008 alljährlich vergeben.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts