Bieber-Fieber Skip to content

Bieber-Fieber

Nachdem wir gestern auf unserer Facebook-Seite darüber informierten, dass Justin Bieber in Island gelandet sei, aber nicht klar wäre, ob er mittags schon wieder abgereist sei, überschlagen sich heute die isländischen Medien mit knallharten Informationen über den Aufenthalt des Sängers.

Um es vorweg zu nehmen: Justin Bieber ist noch in Island. Und jeder seiner Schritte wurde und wird beobachtet. Hier einige der Artikel-Überschriften:

„Bieber bestellte Truthahn-Sandwich. Mitarbeiter noch immer unter Schock“ (Vísir)

„Bieber benutzt in Selfoss öffentliche Toilette: Auf dem Weg zum Golden Circle“ (Vísir)

„Bieber findet, in Island sei es eiskalt“ (mbl.is)

„Justin Bieber in Island – Er kam als chilliger Typ“ (frettanetid.is)

„Bieber vor der Toilette der Olís-Tankstelle in Selfoss entdeckt“ (Vísir)

Ein genauerer Blick auf die Berichterstattung enthüllt indes wichtige Einzelheiten, etwa, dass Biebers Sandwich bei Subway zwölf Inches (ca. 30 cm) lang war. Oder, dass zwei Bodyguards, die so groß wie Riesen gewesen seien, Fans davon abhielten, Fotos von Bieber in Reykjanesbær und Keflavík zu schießen. Allerdings hatte sich die Lage in Selfoss bereits entspannt und die riesengroßen Bodyguards ließen ein paar Fotos zu.

Nicht verschweigen können und wollen aber auch wir nicht die Information, dass Bieber den Sitz in der öffentlichen Toilette in Selfoss hochgeklappt zurückließ, wie DV berichtet. Die Toilette wurde von zahlreichen Leuten fotografiert und in sozialen Netzwerken gepostet.

Der kanadische Sänger reiste im Privatflugzeug an und war auf dem Heimweg von Griechenland, wo er in den Black Rock Studios die Aufnahmen für ein neues Album beendet hat, das im November erscheint. Er plant, seinen Island-Urlaub noch bis morgen auszudehnen, um die Fertigstellung des Albums zu feiern. Dann reist er in die USA weiter.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter