Bestnoten für isländische Väter Skip to content

Bestnoten für isländische Väter

Aus einer neuen Studie der Weltgesundheitsorganisation geht hervor, dass isländische Kinder eine bessere Beziehung zu ihren Vätern haben als Kinder in anderen Ländern, berichtet RÚV. Die Studie basiert auf einer internationalen Vergleichsstudie, welche 220.000 Kinder im Alter von elf, 13 und 15 Jahren in 42 Ländern Europas und Nordamerikas erfasst hatte.

Die Kinder in der isländischen Studie gehören der ersten Altersstufe an, welche von der geänderten Elternzeit profitiert hat. Nach der Änderung konnten Väter das Recht wahrnehmen, sich nach der Geburt ihres Kindes freizunehmen.

Der Psychologieprofessor Ársæll Arnarson ist von einem Zusammenhang überzeugt. “Ich denke, die Einführung der Elternzeit hat die Beteiligung der Väter an der Kindererziehung beträchtlich wachsen lassen. Das ist natürlich ein herausragendes Ergebnis, und wir sollten stolz darauf sein.”

Die Universität von Akureyri hatte seit dem Jahr 2000 alle vier Jahre an 12.000 isländische Kinder einen Fragebogen ausgegeben. Diesmal zeigte sich, dass Mädchen wie Jungen aus allen drei Altersgruppen eine positivere Einstellung gegenüber der Beziehung zu ihren Eltern pflegen, als Kindern in anderen Ländern.

Ársæll nennt das Resultat einzigartig. “Normalerweise sieht man einen solch deutlichen Unterschied nicht. Das ist natürlich einzigartig.”

Das isländische Gesetz erlaubt nach der Geburt eines Kindes eine bezahlte Elternzeit von neun Monaten. Das Gehalt während der Zeit beträgt 80 Prozent des normalen Gehaltes, jedoch nicht mehr als 370.000 ISK (2600 EUR) pro Monat. Eine Mutter darf drei Monate frei nehmen, ein Vater weitere drei Monate. Die übrigen drei Monate können je nach Wunsch zwischen den beiden aufgeteilt werden.

Neuerdings hatte es vom Wohlfahrtsministerium den Vorschlag gegeben, die Dauer der Elternzeit auszuweiten und die Zahlung zu erhöhen.

Auch wenn die Beziehung von isländischen Kindern zu ihren Vätern gut ist, so bezeichen sie die Beziehung zur Mutter als noch besser. Dies gilt für Mädchen wie für Jungen in allen Altersstufen. Weltweit liegen isländische Mütter auf dem vierten Platz, wenn es um die Beurteilung der Mutter-Kind Beziehung geht.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter