Bald Verhütungsverbot in Süd-Isländischer Gemeinde? Skip to content

Bald Verhütungsverbot in Süd-Isländischer Gemeinde?

Kinder werden in der 125-Seelen-Gemeinde Kirkjubaejarklaustur in Süd-Island dringend gebraucht. Zum ersten Mal in der Geschichte der örtlichen Grundschule wird es im Herbst keine erste Klasse für die Schulanfänger geben.

Kirkjubaejarklaustur. Foto: Páll Stefánsson.

Gudmundur Ingi Ingason, Vorsitzender des Kreistages von Skaftárhreppur, sagte gegenüber ruv.is, er habe zur Verbesserung der Lage schon über ein Verbot von Verhütungsmassnahmen nachgedacht, oder darüber, eine „Liebeswoche“ einzuführen, um die Zahl der Kinder in der Gemeinde zu erhöhen.

In den vergangenen Jahren ging die Schülerzahl der Grundschule signifikant zurück. Derzeit besuchen 37 Kinder die Einrichtung, vor ein paar Jahren waren es noch etwa 100.

Ingason möchte Menschen ermutigen, nach Kirkjubaejarklaustur zu ziehen. Es gebe genug Platz in der Grundschule und keine Warteliste, und er könne leicht weitere hundert Schüler in der Grundschule unterbringen, sobald Bedarf bestünde.

Übersetzung: Gabriele Schneider (www.Hausbucht.blogspot.com).

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter