Autorin am Tag der isländischen Sprache geehrt Skip to content

Autorin am Tag der isländischen Sprache geehrt

Die isländische Autorin Steinunn Sigurðardóttir hat am vergangenen Sonntag den Jónas Hallgrímsson Preis für ihren Beitrag zur isländischen Sprache erhalten. Der 16. November ist der Geburtstag des Nationalpoeten und wird in Island als Tag der isländischen Sprache begangen.

„Steinunns Kreativität und ihr Sprachvermögen sind bewundernswert,“ begründete die Jury ihre Wahl. Steinunn veröffentlichte ihr erstes Buch im Alter von 19 Jahren. Sie schrieb eine Vielzahl an Theaterstücken, Kurzgeschichten, Novellen und andere Bücher, wie etwa Hjartastaður, welches den isländischen Literaturpreis im Jahr 1995 erhielt, berichtet ruv.is.

Anlässlich des Tages der isländischen Sprache überreichte die frührer isländische PräsidentinVigdís Finnbogadóttir Preise an etwa 100 Kinder für ihr Schreiben und ihren Erfolg im Sprachunterricht. Dieser Preis soll das Interesse von Grundschulkindern für ihre Muttersprache wecken und sie zu mehr Ausdruck in Schrift und Wort ermuntern.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter