Auto versinkt in Gletscherlagune Skip to content

Auto versinkt in Gletscherlagune

Stellen Sie sich mal vor, Sie stehen an der Gletscherlagune Jökulsárlón in Südost-Island, genießen den Anblick, der sich Ihnen bietet, und plötzlich treibt ein Auto vorbei, genauer: Ihr Auto. Genau das ist einem jungen Urlauberpaar passiert, als es an der Lagune stand und fotografierte.

„Ist das unser Auto?”, fragten sich die beiden ungläubig. Und es war ihr Auto.

Es trieb knapp eine Viertelstunde im Wasser, so als nähme es ein gemütliches Bad. Dann versank es plötzlich. Hier sehen Sie ein Video.

Reiseleiter Jónas Jónasson kam kurz vor dem Paar mit einer siebenköpfigen Reisegruppe am Ufer an und sah das treibende Fahrzeug. Er sagte gegenüber Vísir: „Zuerst hatten wir Angst. Wir befürchteten, dass jemand im Auto wäre, dass es ein Selbstmord wäre.”

Das Paar hatte neben Jónas Fahrzeug geparkt. Es war schockiert, als es sein Auto im Wasser treiben sah. Das ganze Gepäck war darin, auch Pässe und Flugtickets; eben alles außer ihren Kameras. Das Paar war sich sicher, die Handbremse gezogen zu haben.

Laut Vísir landeten vor dem neuesten Vorfall schon mindestens zwei Fahrzeuge in der Lagune. Darum fragt sich Jónas, ob es vielleicht sinnvoll wäre, eine Art Barrikade aufzubauen, die dies künftig verhindert.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter