Amtswechsel in Island Skip to content

Amtswechsel in Island

Nach den Wahlen in Island hat am vergangenen Freitag nun der Amtswechsel stattgefunden. Die Regierung von Premierminister Sigmundur Davíð Gunnlaugsson übernahm offiziell die Geschäfte von Amtsvorgängerin Jóhanna Sigurðardóttir und bekam die Schlüssel überreicht.

sigmundur_and_bjarniFoto: Geir Ólafsson/Iceland Review.

Bei der Gelegenheit schenkte Jóhanna dem neuen Premier auch ein Präsent, ein Buch über Gleichstellung in der Gesellschaft. „Als ich in mein Amt eingeführt wurde, war unsere Gesellschaft nicht gleichgestellt, doch nun ist die Situation anders,“ sagte Jóhanna nach Angaben des Fréttablaðið.

Der neue Finanzminister Bjarni Benediktsson übernahm die Schlüssel aus den Händen von Amtsvorgängerin Katrín Júlíusdóttir. Er dankte ihr mit den Worten: “Ich weiß, daß wir auch weiterhin eine gute Zusammenarbeit pflegen werden und ich bin sicher, daß hier alles in bester Ordnung ist, für alle, die das Projekt [die wirtschaftliche Situation zu verbessern] nun weiter bearbeiten, und die hier beschäftigt sind.“

Am Vormittag hatte die vormalige Regierung in der Präsidentenresidenz Bessastadir offiziell um Entlassung aus ihren Pflichten ersucht, danach wurde die neue Regierung durch den Präsidenten Ólafur Ragnar Grímsson ins Amt eingeführt.

Sigmundur ist mit 38 Jahren der zweitjüngste Premierminister in der Geschichte der Republik Islands und der jüngste demokratisch gewählte Staatsführer der Welt. Jóhanna will sich mit ihren 70 Jahren aus der Politik zurückziehen. Sie war im Jahr 1978 zum ersten Mal ins Parlament gewählt worden.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter