Akureyri nimmt Flüchtlinge auf Skip to content

Akureyri nimmt Flüchtlinge auf

Die Stadtverwaltung von Akureyri begrüsst die Entscheidung der Regierung, in den kommenden zwei Jahren 50 Flüchtlinge aufzunehmen. Akureyri sei mehr als bereit, die Flüchtlinge in der Gemeinschaft zu integrieren und ihnen einen Start in ein neues Leben zu ermöglichen, heisst es auf der Webseite der Stadt.

Die isländische Ministerin für Soziales und Wohnen, Eygló Harðardóttir, hatte erst kürzlich darauf hingewiesen, dass die Flüchtlinge in Griechenland und Italien jeden betreffen und dass alle Länder, die dazu in der Lage seien, helfen müssten. „Wir müssen unseren Teil dazu beitragen. Der Bedarf ist gross. Das ist unser Beitrag in diesem Notfall. […] sagte sie unter anderem.

Im Jahr 2003 waren bereits 23 Flüchtlinge aus dem ehemaligen jugoslawien in Akureyri angesiedelt worden. Eine kürzlich erstellte Studie der Universität von Akureyri konnte aufzeigen, dass Ausländer in dieser Stadt ausgesprochen glücklich sind.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter