Achterbahn für Südisland Skip to content

Achterbahn für Südisland

Eine Gruppe mit Namen Zalibuna plant eine mit Einmannschlitten ausgestattete Achterbahn in Kambarnir, dort wo sich die Ringstraße vom Hochlandpass Hellisheiði herunter nach Hveragerði in Südisland schlängelt. Man hofft, die Attraktion im Jahr 2015 eröffnen zu können.

roller_coaster_wikiQuelle: Wikipedia.

Die Idee wurde durch Achterbahnen in Europa inspiriert. „Fünfunddreissig solcher Bahnen gibt es mittlerweile in 11 Ländern. In Skiorten in Österreich sind sie den ganzen Sommer über in Gebrauch,“ erklärte Sindri Rafn Sindrason von Zalibuna dem Fréttablaðið.

„In Österreich fahren die Leute mit Elektrogefährten oder dem Skilift wieder hoch, aber wir würden Autos für den Transit nach oben anbieten,“ sagte Sindri.

Die Idee des Studenten der Universität Islands war in einem Ingenieurwissenschaftseminar geboren worden. Seine Kurskameraden Davíð Örn Símonarson, Skúli Sigurðsson und Dóra Björk Þrándardóttir gehören mit zum Team. Zusammen starteten sie ihr Projekt während des Reykjavík Startup Projects in der vergangenen Woche.

Und wann soll die Trasse öffnen? „Der optimistischste Termin wäre nächstes Frühjahr, aber das geht nur wenn wirklich alles glattläuft, was Genehmigungen und Finanzierung angeht. Realistischer ist das Frühjahr 2015.“

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts