82 Prozent für Volksabstimmung Skip to content

82 Prozent für Volksabstimmung

Laut neuester Umfrage der Tageszeitung Fréttablaðið wünscht sich die große Mehrheit der isländischen Bevölkerung, nämlich 82 Prozent, eine Volksabstimmung darüber, ob Island die EU-Beitrittsgespräche fort setzen soll.

Die geringste Zustimmung (knapp unter 52 Prozent) fand ein Referendum bei den Wählern von Premierminister Sigmundur Davíð Gunnlaugssons Fortschrittspartei. 805 Leute wurden von Fréttablaðið am 26. und 27. Februar befragt, die Rücklaufquote lag bei 61,5 Prozent.

Die Mehrheit der Fraktionsmitglieder der beiden Koalitionsparteien stimmte letzte Woche für eine Beendigung der EU-Beitrittsverhandlungen.

Diese Entscheidung erntete breiten Widerspruch, und viele argumentierten, das Land solle die Möglichkeit haben, über diese wichtige Angelegenheit in einer Volksabstimmung zu entscheiden, ganz genau so, wie es der Parteivorsitzende Bjarni Benediktsson vor den Wahlen im vergangenen Jahr versprochen hat.

In dieser Woche fanden jeden Tag Demonstrationen vor dem Parlamentsgebäude statt.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts