20 qm zum Leben: Sparpotential für alle? Skip to content

20 qm zum Leben: Sparpotential für alle?

Laut Volkswirt Björn Brynjúlfur Björnsson von der Isländischen Handelskammer ist die Änderung der Bauvorschriften, die vorgestern verabschiedet wurde, ein wichtiger Schritt, um Baukosten zu senken und die Immobilienpreis-Steigerung zu verlangsamen, berichtet mbl.is. Die Änderung erlaubt es, kleinere Wohnungen zu bauen als bisher zulässig.

Björn Karlsson, Leiter der Baubehörde, erklärte, dank der Änderungen und auch einiger weiterer, die in den zurückliegenden zwei Jahren in Kraft traten, sei es nun möglich, Wohnungen mit 20 Quadratmetern Wohnfläche zu bauen. Jahrzehntelang durften keine Wohnungen unter 36 Quadratmetern gebaut werden, sagte er und wies darauf hin, dass dies für Studenten praktisch sein könne, die nicht viel Platz benötigten und eine gemeinsame Waschküche nutzen könnten.

Gísli Örn Bjarnhéðinsson, Geschäftsführer der Gebäude-Verwaltungs-Firma Búseti, sagte, die Änderung reduziere die Quadratmeter-Anforderungen für Lagerräume, Balkone und Wohnungen insgesamt. Auch die vorgeschriebene Breite von Treppenhäusern wurde verringert. Die Änderungen beinhalten auch, dass weniger Behinderten-Parkplätze zur Verfügung gestellt werden müssten.

Björn Brynjúlfur, Björn und Gísli wiesen alle darauf hin, dass sich die durch die Änderungen entstehende Flexibilität rasch in niedrigeren Mietpreisen für die neuen Wohnungen niederschlagen könne, zum Einen durch niedrigere Baukosten, zum Anderen durch die geringere Quadratmeterzahl. Gísli schätzt die Einsparung je Wohnung der kleinsten Größe auf ISK 1 bis 2 Millionen (EUR 7 bis 14.000).

Erst kürzlich hatte sich die Tiny Homes Bewegung in Island zu einem ersten informellen Austausch getroffen, über 200 Interessierte waren zu der Tagung gekommen, bei der es um die rechtlichen Möglichkeiten für den Bau von Kleinwohneinheiten (Wohnungen und Häuschen) ging. Dazu lesen Sie mehr hier.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter