20 Erdbeben in der Bárðarbunga Skip to content

20 Erdbeben in der Bárðarbunga

Seit gestern Abend sind im Vulkan Bárðarbunga 20 Erdbeben automatisch aufgezeichnet worden. Die meisten Beben lagen in einer Stärke von 3,7 bis 4,3.

Im unterirdischen Magmagang, der sich vom Vulkan aus nach Norden erstreckt, hatten sich im selben Zeitraum nur wenig Beben ereignet.

Durch den zum Teil kräftigen Ostwind muss heute mit einer erhöhten Schwefeldioxidbelastung im Westteil des Landes, Snæellsness, Reykjanes und Reykjavík gerechnet werden, berichtet ruv.is.

Gestern hatte eine vulkanische Dunstwolke über den Skagafjörður gelegen, teilweise war die Insel Drangey nicht zu sehen gewesen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts