100-Jährige erinnert sich an Katla-Ausbruch Skip to content

100-Jährige erinnert sich an Katla-Ausbruch

Jónína Geirlaug Ólafsdóttir, geboren am 13. Februar 1913 in Álftarhóll in Austur-Landeyjar, Rangárvallasýsla, Süd-Island, erinnert sich noch lebhaft an die Auswirkungen des letzten Ausbruchs des Vulkans Katla im Jahr 1918.

katla_eruption_1918Der Ausbruch von Katla im 1918.

„Wir hatten damals nicht viel, aber alle waren hilfsbereit. Die, die etwas hatten, teilten es mit anderen“, sagte Jónína gegenüber Morgunblaðið.

Im selben Jahr war auch der „große Frostwinter“, und Jónína, die in einem unbeheizten Torfhaus wohnte, erinnert sich auch noch gut an die Kälte damals.

„Mein Vater musste jeden Morgen raus, um das Eis zu brechen und Schnee und Eis von den Tieren zu entfernen. Wir verließen das Haus ausschließlich, um uns um die Tiere zu kümmern“, erzählt sie.

Die 100-jährige Jónína ist für ihr Alter fit und lebt noch allein in einer Wohnung in Breiðholt, einem Teilort von Reykjavík. „Meine Gesundheit ist glücklicherweise gut, und ich stolpere hier mit meinem Krückstock herum. In einem Altersheim habe ich nichts verloren, und ich glaube nicht, dass ich in so eine Einrichtung ziehen würde.“

Im Zweiten Weltkrieg zog sie vom Land in die Hauptstadt, und arbeitete als Reinigungskraft bei der Fluglinie Flugleiðir, die heute Icelandair heißt.

Jónína, deren 100. Geburtstag am Mittwoch war, feiert erst am Wochenende mit ihrer Familie; das Fest findet im Haus ihres Sohnes in Garðabær statt. Der Sohn ist auch schon über 70.

In letzter Zeit gab es immer wieder Spekulationen, ob der Vulkan Katla bald wieder ausbrechen würde, allerdings hat es in jüngster Zeit keine Meldungen über seismische Aktivitäten beim Krater gegeben.

Hier lesen Sie mehr über die Katla.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter