Zwei Menschen sterben bei Flugzeugabsturz Skip to content

Zwei Menschen sterben bei Flugzeugabsturz

death-announcementsZwei Menschen starben, als am Wochenende ein Ambulanzflugzeug der Mýflug Air auf einer Rennstrecke am Hlíðarfjall außerhalb von Akureyri bei der Landung zerschellte.

Das Flugzeug war auf dem Rückflug eines Krankentransports von Reykjavík. Drei Personen befanden sich an Bord, zwei Piloten und ein Sanitäter. Einer der Piloten überlebte, berichtet das Fréttablaðið.

Eine Menschenmenge hatte sich anlässlich eines Autorennens an der Rennstrecke versammelt, als sich der Unfall eine halbe Stunde vor Beginn des Rennens ereignete.

„Es war unwirklich. Ich war wie erstarrt. Erst als ich die Hitze aus der Explosion spürte, konnte ich weglaufen,“ erzählt Augenzeuge Axel Darri Þórhallsson.

„Dann regnete es Flugzeugtrümmer, alles, von kleinen Teilen bis zu Teilen die so groß waren wie Autotüren.“ Es sei ein Wunder gewesen, daß niemand am Boden verletzt worden sei.

Das Rote Kreuz betreute die Augenzeugen psychologisch, rund 70 Betroffene nahmen das Angebot an.

Der Sicherheitsbeauftragte von Mýflug, Sigurður Bjarni Jónsson, beschrieb den Unfall als den schlimmsten unfall der Geschichte der Fluggesellschaft. Vordringlich sei jetzt die Sorge für die Betroffenen und weniger die Aufklärung der Unfallursache.

Mýflug veröffentlichte eine Presseerklärung, dass die Piloten nach einem ersten Landeanflug entschieden hätten, eine weitere Runde über den Flughafen in Akureyri zu fliegen und dann erneut zu landen.

Als sie merkten, dass sie diesen Landeanflug würden abbrechen müssen, entschlossen sie sich zu einer Notlandung auf der Rennstrecke.

Der Chef der Polizei von Akureyri Daníel Guðjónsson sagte ruv.is, die Untersuchungen befänden sich im Anfangsstadium.

Daníel bitte alle, die Fotos oder Videos von dem Unfall haben, sie der Polizei oder der Luftfahrtbehörde zur Verfügung zu stellen.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter