Zwei Krimiautoren morden gleichzeitig beim Schachduell Skip to content

Zwei Krimiautoren morden gleichzeitig beim Schachduell

einvigid_ai-coverEin neuer Mordfall von Islands populärstem Krimiautor, Arnaldur Indridason, erschien letzte Woche auf den nationalen Buchmarkt.

Das Buch mit dem Titel Einvígid (Das Duell) handelt vom legendären Schachduell zwischen Bobby Fischer und Boris Spassky in Reykjavík im Jahr 1972 – einem Schachduell zwischen Amerika und Russland auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges.

In Anbetracht des historischen Rahmens ist das Buch nicht Teil der Kommissar Erlendur-Serie. Vielmehr steht Erlendurs Mentor Kommissar Marion Briem, der den Mord an einem Jungen in einem Kino aufklären soll, im Rampenlicht der Geschichte.

Vermutlich purer Zufall, dass ein weiterer populärer isländischer Krimiautor dieses Schachduell zum Thema seines neusten Romans gemacht hat. Óttar M. Nordfjörd, der von visir.is als „Kronprinz“ der isländischen Krimiliteratur bezeichnet wird (während Indridason der „König“ ist) wird seinen Krimi pünktlich zum Weihnachtsgeschäft veröffentlichen.

In Island spricht man von der Weihnachtsbücherflut – jólabókaflód.

„Das ist schon verrückt, ich hab das zuerst gar nicht glauben wollen,“ sagte Nordfjörd. Sein Buch heisst Lygarinn: Sönn saga (Der Lügner: die wahre Geschichte), aber er hatte tatsächlich auch über den Titel Einvígid (Das Duell) nachgedacht.

Zum „Wettbewerb“ mit Indridason sagte Nordfjörd „Ein Buch mit dem gleichen Thema wie diese Verkaufsmaschine zu haben ist schon ein bisschen verrückt. Es wird definitiv der interessanteste Weihnachtsbuchverkauf, den ich je hatte.“

“Vielleicht sollten Arnaldur und ich mal eine Partie Schach spielen. Ich fordere ihn heraus!”

Während Indridasons Bücher bereits auf dem englischsprachigen Buchmarkt erschienen sind, wartet Nordfjörd noch darauf, dass seine Krimis auf Englisch übersetzt werden. Sein Krimi Sonnenkreuz erschien allerdings neulich auf Deutsch.

Nach Angaben des Verlagshauses Vaka-Helgafell wurde von der britischen Tageszeitung The Guardian kürzlich eine Liste der besten europäischen Krimiautoren erstellt, und Indridason war einer der Genannten.

Seine Bücher wurden millionenfach in aller Welt verkauft – die Geschichte um das Schachduell ist sein 15. Buch.

Auch weitere isländische Autoren sind auf Erfolgskurs: Gyrdir Elíasson erhielt letzte Woche den Literaturpreis des Nordischen Rates.

Hier finden Sie mehr über die Geschichte.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter