Zwei isländische Werke bei den Skandinavischen Filmtagen in Bonn Skip to content

Zwei isländische Werke bei den Skandinavischen Filmtagen in Bonn

Vom 18. bis 25. Mai finden in diesem Jahr die Skandinavischen Filmtage Bonn statt. Auch zwei isländische Werke werden dort zu sehen sein.

Die Filmtage fanden erstmals im Jahr 1999 statt, wurden von Studenten des Fachbereichs Skandinavistik erfunden und organisiert. Heute werden die Skandinavischen Filmtage Bonn ehrenamtlich von Studenten verschiedener Fachrichtungen organisiert.

Die Filme aus Island sind der Spielfil Hjartasteinn / Heartstone und der Kurzfilm Cubs.

Am 22. Mai 2017 zeigt das Kino in der Brotfabrik um 20:30 Uhr Hjartasteinn / Heartstone, was auf Deutsch Herzstein bedeutet, aus dem Jahr 2016. Der Film wurde in den Ostfjorden gedreht und handelt vom Erwachsenwerden zweier Freunde. Einer von ihnen verliebt sich in ein Mädchen, der andere in den Kumpel.

Regie: Guðmundur Arnar Guðmundsson führte Regie. Der Film erhielt zehn Eddas und weitere Filmpreise.

Hier kann man den Trailer des Films ansehen.

Am 25. Mai 2017 zeigt das Kino in der Brotfabrik um 19 Uhr einen Kurzfilmabend mit Streifen aus Norwegen / Schweden / Finnland / Dänemark uund Island

Der Kurzfilm Cubs aus Island (2016) wird als vierter Beitrag gezeigt. Er dauert 19 Minuten, Regie führte Nanna Kristín Magnúsdóttir. Cubs handelt vom Austesten der Grenzen durch Jugendliche.

Tickets kann man hier bestellen.

Alle gezeigten Filme werden in der Originalsprache und deutschen oder englischen Untertiteln ausgestrahlt.

Mehr Infos und die Filme aller teilnehmenden Länder gibt es hier.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

– From 3€ per month

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts