Zehn Prozent der Isländer unterzeichnen Petition für EU-Volksabstimmung Skip to content

Zehn Prozent der Isländer unterzeichnen Petition für EU-Volksabstimmung

Einer von zehn Isländern, also 30.000 Personen, haben in den letzten Tagen eine Online-Petition unterzeichnet, in der gefordert wird, die Frage, ob Island die Beitrittsverhandlungen zur Europäischen Union fortführen soll, mithilfe einer Volksabstimmung zu klären.

Die Vorsitzende der Parlamentsfraktion der Unabhängigkeitspartei, Ragnheiður Ríkharðsdóttir, sagte im Parlament Alþingi, sie werde Außenminister Gunnar Bragi Sveinsson nicht bei seiner Entscheidung unterstützen, die Beitrittsverhandlungen zu beenden. Neben der Fortschrittspartei ist die Unabhängigkeitspartei eine der beiden Koalitionsparteien in der isländischen Volksvertretung.

Gunnar musste sich vorvergangene Nacht dafür entschuldigen, dass er den früheren Minister Steingrímur J. Sigfússon angeschrien hatte: „Ich habe das Parlament nicht belogen, so wie Sie es getan haben”, als Steingrímur zuvor auf einer Parlamentsdebatte sprach.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts