World Cup Spiel stellt Island vor Probleme Skip to content

World Cup Spiel stellt Island vor Probleme

By Iceland Review

Während Island sich noch freut, dass es zum ersten Mal in seiner Geschichte eine Möglichkeit in der Fußballweltmeisterschaft teilzunehmen gesichert hat, beschäftigt ein neues Problem die Gemüter der Manager: ein geeignetes, wettertaugliches Fußballfeld.

football_inflatable_tent_hveragerdi_psDas aufblasbare Zelt in Hveragerði. Foto: Páll Stefánsson/Iceland Review.

„Wir sammeln derzeit Informationen, darüber, wie wir mit der ganzen Sache umgehen sollen,“ erklärt der Stadiondirektor vom Laugardalsvöllur, Jóhann G. Kristinsson, gegenüber visir.is.

Um ein derartig wichtiges Spiel im November austragen zu können, hat er sich frei genommen. Das Fußballfeld ist nämlich nicht beheizt und kann derzeit nur von einer Abdeckplane geschützt werden, die natürlich nicht ausreichen wird, falls sich der Winterfrost in diesem Jahr früh einstellen sollte.

„Die Plane adäquat zu befestigen ist ziemlich schwierig. Es gibt nur diese kleinen Befestigungshaken, die Plane könnte leicht in das gegenüberliegende Schwimmbad fliegen. Wir hatten schon viele Ideen und prüfen die derzeit alle. Wenn sich eine Idee in einem anderen Land bewährt hat, muss das noch lange nicht heißen, dass die in Island auch Erfolg verspricht.“

Er mag nicht verraten, was für Ideen geprüft werden, eine allerdings wäre ein aufblasbares Zelt, um den Boden warm zu halten. Solch ein Zelt steht in Hveragerði in Südisland.

„Man kann diese aufblasbaren Zelte im Ausland bestellen, aber wir wissen dann trotzdem nicht, ob das die richtige Lösung für uns ist. Das herauszufinden kostet viel Zeit und Energie,“ sagt Jóhann. Auch die Befestigung des Zeltes würde ein Problem darstellen, weil man keinen Betonanker benutzen kann wie in Hveragerði.

„Bei einem richtigen isländischen Sturm würde das Zelt möglicherweise bis auf die Färöerinseln fliegen,“ juxte er.

Als erste Maßnahme sei die Abdeckplane brauchbar. Und er könne trotz des Problems immer noch schlafen. „Das ist eine Herausforderung und wir haben ein großartiges Team.“

Islands entscheidendes Spiel wird Mitte November gegen die Ukraine, Portugal, Griechenland oder Kroatien stattfinden. Das Stadion wird damit zum ersten Mal ein Fußballspiel zu dieser Zeit beherbergen.

Nur einmal zuvor war zu Anfang November dort ein Spiel der champions League ausgetragen worden, am 6. November 1985, auf einem gefrorenen und schneebedeckten Spielfeld.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!