Wiedereröffnung von Islands ältestem öffentlichem Schwimmbad Skip to content

Wiedereröffnung von Islands ältestem öffentlichem Schwimmbad

Am 3. Dezember eröffnet Sundhöllin, das älteste öffentliche Schwimmbad in Island, nach langwierigen Renovierungsarbeiten wieder. Das Reykjavíker Bad, das 1937 aufgemacht wurde, stammt vom isländischen Architekten Guðjón Samuelsson, der auch der Architekt der Hallgrímskirche ist.

Zu den Umbauten an Sundhöllin zählen unter anderem der Bau eines 25-Meter-Beckens im Außenbereich, eines neuen Eingangsbereichs, neuer Frauen-Umkleidekabinen sowie die Renovierung der bestehenden Umkleideräume für Männer und die Barrierefreiheit der sanitären Anlagen.

Die neue Außenanlage besteht aus dem erwähnten 25 Meter langen Becken, einem flachen Planschbecken, zwei Hotpots und einem Dampfbad. Der Außenbereich ist von allen Seiten ummauert und sollte daher vor isländischem Wetter gut schützen.

Unter diesem Link können Leser Fotos des umgebauten Schwimmbads ansehen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter