Wieder Erdbeben und Gletscherlauf Skip to content

Wieder Erdbeben und Gletscherlauf

Gestern Abend wurden im Bereich des Vulkans Reykjaneshryggur, der der Reykjaneshalbinsel vorgelagert ist, drei Beben der Stärke 2,7 bis 4,0 auf der Richterskala gemessen, berichtete ruv.is. Kleinere Nachbeben folgten.

reykjanes-lava-field_ps

Lavafelder auf der Reykjanes-Halbinsel. Foto: Páll Stefánsson.

Der submarine Vulkan bebt oft, denn er liegt im vulkanisch und tektonisch aktiven Mittelatlantischen Rücken.

In der vorhergehenden Nacht waren auf der Reykjaneshalbinsel bei Krýsuvík zwei Beben von 2,6 und 2,8 auf der Richterskala gemessen worden und auch im Vatnajökull hatte es im Bereich des Grimsvötn gebebt.

Ausgehend vom Krater Skaftárkatla ist es im Fluss Skaftá zu einem zweiten Gletscherlauf gekommen, der morgen seinen Höhepunkt erreichen soll. Die Warnungen, dem Flussufer wegen der Schwefeldämpfe, die die Schleimhäute schädigen, nicht zu nahe zu kommen, bestehen weiter.

Hier lesen Sie mehr zum Thema.

BV

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts