Westfjord-Gemeinde will Rentiere haben Skip to content

Westfjord-Gemeinde will Rentiere haben

By Iceland Review

Die Minderheit im Rat der Gemeinde Vesturbyggd im Südwesten der Westfjorde möchte von der Umweltbehörde Island die Genehmigung erhalten, einen bis zu 4.000 Tiere grossen Renbestand in den Westfjorden aufzubauen.

rentiere-klein_bv

Rentiere in Ostisland. Foto: Bernhild Vögel.

Gegenwärtig gibt es nur in Ostisland Rentiere. Nach dem Vorschlag sollen Rentiere aus dem Osten antransportiert werden und mit der Zeit grössere Herden bilden, die die Gegend durchstreifen und als Einkommensquelle für die Gemeinde dienen könnten, berichtet ruv.is.

Entsprechende Vorschläge wurden bisher aus Furcht vor Beeinträchtigung der Landwirtschaft und möglicherweise auf Schafe übertragbaren Krankheiten zurückgewiesen worden.

Jedoch glaubt die Minderheit im Gemeinderat, bei der Umsiedlung von Rentieren in den Westen bestehe kein Risiko. Es sei im Osten kein einziger Fall bekannt, wo Rene Schafe infiziert hätten. Auch sei die Anzahl der Schafe in den Westfjorden in den letzten Jahrzehnten erheblich zurückgegangen.

Die Antwort auf den Vorschlag steht noch aus.

Übersetzung: Bernhild Vögel.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!