Wasserpferde Skip to content

Wasserpferde

Anlässlich der Weltmeisterschaft wird im September ein spannendes Buch in Island erscheinen. “Vatnagarpar” (Wasserpferde) ist der Reisebericht über ein ausgesprochen ungewöhnliches Wanderrittprojekt, berichtet eidfaxi.is

Auf der Seite ist auch ein kurzes Video zu sehen,welches während des Rittes aufgenommen wurde.

kopie_von_wasserpferde

Islandpferde beim Durchqueren eines Flusses. Foto: Dagmar Trodler

Im Sommer 2009 zogen sieben Männer mit ihren Pferden los und ritten von Hornafjördur in Ostisland bis nach Selfoss in Südwestisland. Dabei mussten sie, wie einst die Postboten und Überlandreisenden eine ganze Reihe von Flüssen und Gletscherflüssen durchqueren – reitend oder schwimmend.

Diese Flüsse galt es zu überwinden: Hornafjarðarfljót, Kolgríma, Jökulsá á Breiðamerkursandi, Fjallsá, Skeiðará, Gígjukvísl, Núpsvötn, Djúpá, Hverfisfljót, Skaftá, Kúðafljót, Múlakvísl, Jökulsá á Sólheimasandi, Markarfljót, Eystri- und Vestri-Rangá, Þjórsá, Hvítá und Sog.

Die Fotos und Texte in diesem Bildband wurden vom Pferdejournalisten Jens Einarsson zusammengestellt. Das Buch ist dreisprachig.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter