Wassermassen beidseits der Ringstraße Skip to content

Wassermassen beidseits der Ringstraße

Der Gletscherlauf an der Skaftá in Südisland ist abgeklungen, doch bereiten die Wassermassen im Tiefland weiterhin Probleme. Die Brücke über den Fluss Eldvatn ist durch das Gletscherwasser an ihren Pfeilern so beschädigt worden, dass sie in dieser Woche gesperrt werden muss.

Man rechnet damit dass es an den Flussufern es zu Erdrutschen kommt, die die Brückenpfeiler mit sich reißen könnten. Die Ringstraße konnte geöffnet bleiben, doch stehen beide Straßenseiten unter Wasser, wie im Video von RÚV gut zu erkennen ist.

Die Fluten haben im Skaftárdalur und auf dem Hochlandweg Fjallabaksleið nyrðri großen Schaden angerichtet, Felder und Wiesen wurden überschwemmt und Straßenteile zerstört.

Zusätzlich sorgten die heftigen Regenfälle der vergangenen Tage dafür, dass auch die Flusspegel der von der Gletscherflut verschont gebliebenen Flüsse Hverfisfljót, Skálmin und Fossá bedrohlich angestiegen sind.

Der isländische Wetterdienst hat anhaltende ergiebige Regenfälle bis in die kommende Nacht angekündigt.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts