Wale immer häufiger in Fjorden zu Gast Skip to content

Wale immer häufiger in Fjorden zu Gast

Drei Buckelwale sind am vergangenen Wochenende bei der alten Walfangstation von Suðureyri in Tálknafjörður in den Westfjorden gesichtet worden. Auch im benachbarten Patreksfjörður wurden Wale gesichtet, beides sind keine Orte, wo Wale sich normalerweise aufhalten.

whalewatching_ps

Themenfoto: Páll Stefánsson.

„Wir waren in einem kleinen 12-Fuss-Boot unterwegs, als wir die Wale sahen. Eine ziemliche Novität hier in der Gegend, großen Wale wurden zum ersten Mal letztes Jahr hier gesichtet,“ sagte Guðlaugur J. Albertsson, der auf der Aquafarm in Tálknafjörður arbeitet, dem Morgunblaðið.

„Sie sind in den letzten Jahren häufig im Ísafjarðardjúp beobachtet worden, aber in dieser Gegend hatten wir bis jetzt noch nichts davon gehört. Normalerweise tauchen fünf bis sechs Wale in einer Walschule auf,“ erklärt Sverrir D. Halldórsson vom Isländischen Marineforschungsinstitut.

„Der Buckelwal schwimmt näher an die Küste heran als andere große Wale. In die Fjorde schwimmen sie möglicherweise, weil es dort mehr Futter gibt,“ meinte er.

„Die Anzahl der Wale ist in den letzten Jahren gestiegen. Wir haben Zahlen von 2007, als das letzte Mal gezählt worden war, die nächste Zählung ist für 2015 vorgesehen.“

Hier lesen Sie über weitere Wale in einem Fjord.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts