Vilborg streicht den Mount Everest Skip to content

Vilborg streicht den Mount Everest

By Iceland Review

Die isländische Bergsteigerin Vilborg Arna Gissurardóttir hat ihre Pläne, den Mount Everest zu ersteigen, endgültig aufgegeben, berichtet mbl.is.

Sie könne ein Festhalten an ihren Plänen nicht rechtfertigen, schrieb Vilborg auf ihrer Facebookseite. Am vergangenen Freitag waren 16 Sherpas bei einem Lawinenunglück oberhalb des Basislager, wo die Bergsteigerin sich befindet, ums Leben gekommen. Auch drei Sherpas aus Vilborgs Team waren unter den Toten gewesen.

Der Mount Everest sollte der letzte Gipfel ihrer Bergtour über die Kontinente sein.

Die Vereinigung der Sherpa am Everest beschloss heute, sämtliche Touren auf den höchsten Berg der Welt vorerst einzustellen. Sie verlangen einen Hinterbliebenenfond und eine Verdoppelung der Versicherungssummen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!