Vielbeachtete Vulkankonferenz Skip to content

Vielbeachtete Vulkankonferenz

Eine internationale Konferenz zu den Auswirkungen des Vulkanausbruchs im Gletscher Eyjafjallajökull, die von der Keilir Luftfahrtakademie vom 15 bis 16. September veranstaltet wird, findet weltweite Beachtung.

Der Ausbruch in Eyjafjallajökull. Foto: Bjarni Brynjólfsson.

Wie Reuters meldete werden mehr als 300 Experten auf dem Gebiet der Geowissenschaften und Luftfahrt aus der ganzen Welt die Konferenz besuchen.

Die Eruption im Eyjafjallajökull verursachte im vergangenen Frühjahr umfangreichere Unterbrechungen im Flugverkehr als jedes andere Ereignis in den zurückliegenden Jahrzehnten und kostete die Fluggesellschaften 200 Milliarden ISK (1,3 Milliarden Euro). Die meisten Flughäfen in Europa mussten zeitweise schliessen und fast alle Kontinente waren betroffen.

Unter anderem soll auf der Konferenz diskutiert werden, wie die Gefahr der Ascheverteilung in der Stratosphäre eingeschätzt werden kann, ein Thema, das während des Ausbruchs im Eyjafjallajökull heiss diskutiert worden ist.

Klicken Sie hier, um mehr über die Folgen des Vulkanausbruchs im Eyjafjallajökull zu lesen.

Übersetzung: Bernhild Vögel.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter