Verschmutzung durch Zugvögel beeinträchtigt Adler Skip to content

Verschmutzung durch Zugvögel beeinträchtigt Adler

Mit hoher Wahrscheinlichkeit beeinträchtigt die Verschmutzung durch Zugvögel den Adlerbestand in Island. Das hat eine Studie des westisländischen Instituts für Naturkunde ergeben.

arctictern02_go

Eine Küstenseeschwalbe, eine der Zugvögel, die in Island bruten. Themenfoto: Geir Ólafsson.

Die Studie brachte ans Licht, dass die Konzentration von organischen Noxen wie dem Pestizid DDT so hoch ist, dass sie eine negative Auswirkung auf die Brut der Adler habe, berichtet visir.is.

Dies könnte das verzögerte Wachstum der Adlerpopulation erklären, obwohl sie seit etwa 50 Jahren unter strengem Schutz steht. Die Zugvögel kommen mit den Noxen in ihrem Winterquartier in Kontakt.

Hier finden Sie weitere Nachrichten über die Adlerpopulation in Island.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter