Vater des toten Babys gefunden Skip to content

Vater des toten Babys gefunden

Mit Hilfe einer DNA-Analyse konnte der Vater des Jungen, der Anfang Juli in einer Mülltonne bei einem Hotel in Reykjavík tot aufgefunden wurde, in Island ausfindig gemacht werden.

nationalhospital-hallgrimskirkja_ipa

Reykjavík. Das Krankenhaus ist im Vordergrund. Themenfoto: Icelandic Photo Agency.

Er hatte mit der Mutter des toten Babys, die im vergangenen Herbst aus Litauen nach Island gekommen war, eine Weile zusammengelebt. Aber dann hatten sich die beiden überworfen und die junge Frau war ausgezogen.

Der Mann hatte keine Ahnung, dass sie schwanger war, und sie hielt die Schwangerschaft auch vor anderen Menschen in ihrer Umgebung geheim, berichtete Fréttabladid.

Die Autopsie hatte ergeben, dass der Junge lebend geboren wurde und unter unnatürlichen Umständen zu Tode kam. Die Polizei geht davon aus, dass die Mutter, die in dem Hotel angestellt war, das Kind dort zur Welt gebracht und es dann in die Mülltonne gelegt hat.

Anschliessend suchte sie wegen starker Blutungen das Krankenhaus Landspítali auf, bestreitet aber nach wie vor, schwanger gewesen und das Kind geboren zu haben.

Sie ist in Untersuchungshaft und muss sich einer psychiatrischen Begutachtung unterziehen.

Hier lesen Sie mehr zu dem Fall.

bv

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter