US-Pharmafirma plant Fabrik in Island Skip to content

US-Pharmafirma plant Fabrik in Island

Die Führung der Amerikanischen Pharmafirma Alvogen, von der ein Drittel dem Isländischen Unternehmer Róbert Wessman gehört, der dem Unternehmen auch vorsteht, plant, eine Fabrik in Island zu errichten.

Reykjanes. Foto: Páll Stefánsson.

Wessman sagte, Alvogen hätte die Wahl zwischen Island und Osteuropa. Wenn Island für das Projekt ausgewählt würde, soll die Fabrik wahrscheinlich in der Region Sudurnes auf der Reykjanes-Halbinsel entstehen, berichtet Fréttabladid.

Wessman plant auch, eine Privatklinik in der Region zu bauen, die Vorbereitungen haben bereits begonnen. „Die Zusammenarbeit mit [der Verwaltung von] Reykjanesbaer war sehr gut”, sagte Wessman.

Er möchte gern einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Gegend leisten, in der die derzeit höchste Arbeitslosenquote Islands herrscht.

Alvogen, das auf die Entwicklung und Herstellung komplexer Medikamente spezialisiert ist, blickt auf eine mehr als hundertjährige Firmengeschichte zurück.

Die Privatklinik Iceland Healthcare in Ásbrú in Reykjanesbaear wird ausschliesslich ausländische Patienten behandeln. Sie wird auf Gelenkersatz und Adipositas-Verfahren spezialisiert sein.

Wenn alles nach Plan verläuft, kann das Krankenhaus in etwa einem Jahr eröffnet werden. Wessman selbst wird nicht in das Betreiben der Klinik involviert sein.

Lesen Sie hier mehr über Arbeitslosigkeit und Sudurnes.

Übersetzung: Gabriele Schneider.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter