Unfallträchtiges Wochenende Skip to content

Unfallträchtiges Wochenende

Der Süden und Westen Islands ist am vergangenen Wochenende von einem weiteren Tiefdruckgebiet mit Schneefällen heimgesucht worden. Am Samstag blieb die Hochlandstraße Hellisheiði in Südisland fast den ganzen Tag gesperrt, gestern traf es die Holtavörðuheiði nach Norden.

Am Nachmittag waren bei Schneesturm 12 Fahrzeuge auf Holtavörðuheiði ineinandergefahren, für die Straße wurde der Notstand ausgerufen, berichtet mbl.is. Polizei und Rettungsteams aus den Regionen machten sich auf, die Leute vom Berg zu holen.

Zwei Menschen wurden verletzt, als ein PKW mit einem LKW zusammenstieß, beide befinden sich nicht in Lebensgefahr. Insgesamt sechs Fahrzeuge sind nach den Unfällen nicht mehr fahrbereit. Hier finden Sie ein Video von den gestrigen Zuständen auf der Holtavörðuheiði.

Am Freitagabend ereignete sich im Biskupstunga ein schwerer Verkehrsunfall, als ein vollbesetzter PKW bei Glatteis von der Straße abkam, und sich mehrfach überschlug. Zwei nicht angeschnallte Fahrgäste wurden aus dem Auto geschleudert, der eine landete unter dem Auto und verstarb.

In den kommenden Tagen soll sich das Wetter beruhigen, die Temperaturen liegen dann knapp über dem Gefrierpunkt.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts