Stígamót eröffnet Champagnerclub in Reykjavík Skip to content

Stígamót eröffnet Champagnerclub in Reykjavík

champagne_wikiDas Beratungszentrum für die Opfer sexuellen Missbrauchs, Stígamót, hat den Bürgermeister von Reykjavík, die Polizei, Minister und Parlamentsabgeordnete zur Eröffnung seines neuen „Champagnerclubs“ im Büro des Zentrums in der Hverfisgata eingeladen, berichtet ruv.is.

Der Club wird am Donnerstag eröffnet.

Erst kürzlich öffneten zwei neue Champagnerclubs ihre Tore in Reykjavík. Damit gibt es nun drei solcher Clubs in Islands Hauptstadt.

Ein undercover-Journalist des Fréttablaðið hatte berichtet, dass er eingeladen worden sei, mit in die Hinterzimmer des Clubs zu gehen und dort „alles was er will“ für 20.000 ISK (126 EUR) zu bekommen.

Das Personal von Stígamót bietet seinen Gästen eine zehnminütige Show für 20.000 ISK an, Champagner inklusive.

„Flotte Frauen werden Unterhaltungen, Gesang und Tanz anbieten, alles in isländisch, englisch und in skandinavischen Sprachen. Einige der Frauen sind für die Wahl zur Miss Iceland 2013 registriert. Anna Bentína bietet einen persönlichen und unterhaltsamen Chat über Vergewaltigung an,“ heißt es in einer Pressemitteilung des Zentrums.

Die Pressesprecherin des Zentrums, Guðrún Jónsdóttir, hatte angeboten, zu tanzen, falls jemand daran interessiert sei, berichtet mbl.is.

Lesen Sie hier mehr zu den Champagnerclubs.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter