Staat kauft Gletscherlagune Skip to content

Staat kauft Gletscherlagune

Der isländische Staat hat entschieden, Hof und Land Fell im Suðursveit käuflich zu erwerben. Zu Fell gehört auch die berühmte Gletscherlagune Jökulsárlón.

Der Hof Fell war im November in die Notversteigerung gegangen, um das Vermögen zu teilen. Das höchste Gebot von 1.520 Mio ISK war von Fögrusalir ehf., einer Tochter der Thule Investments, eingegangen, diese Summe will nun auch die Staatskasse zahlen. Sie ist bereits im Ergänzungshaushalt des Jahres 2016 enthalten, berichtet RÚV.

Fell liegt am Ostufer der Gletscherlagune, wo im vergangenen Jahr eine halbe Million Touristen einen Besichtigungsstopp eingelegt haben. Das gesamte touristisch genutzte Gelände befindet sich auf dem Land des Hofes Fell. Das Westufer der Lagune ist Volksbesitz.

Das Land von Fell ist in der Liste der Naturdenkmäler verzeichnet und wurde vor dem Hintergrund des Naturschutzgesetzes gekauft.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts