Spiele der Kleinen Staaten: Island gewinnt die meisten Medaillen Skip to content

Spiele der Kleinen Staaten: Island gewinnt die meisten Medaillen

Bei den Spielen der Kleinen Staaten Europas 2015 (GSSE) waren die isländischen Sportler die großen Gewinner. Die Spiele gingen am vergangenen Samstag in Reykjavík zu Ende.

Island sicherte sich 115 Medaillen: 38 in Gold, 46 in Silber und 31 in Bronze, das beste Ergebnis Islands aller Zeiten bei den GSSE.

Luxemburg wurde Zweiter mit 80 Medaillen, Zypern mit 52 Auszeichnungen Dritter, wie mbl.is berichtet.

Unter den Sieger-Mannschaften waren auch die isländischen Beach-Volleyballerinnen Elísabet Einarsdóttir und Berglind Gígja Jónsdóttir.

Leichtathletin Hafdís Sigurðardóttir war mit vier Gold- und zwei Silber-Medaillen erfolgreichste Individual-Sportlerin. Schwimmerin Hrafnhildur Lúthersdóttir holte aber auch vier Mal Gold.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts