Sonntag bescherte Ost-Island Rekordhitze Skip to content

Sonntag bescherte Ost-Island Rekordhitze

By Iceland Review

Vorgestern herrschte in Island ungewöhnlich warmes Wetter, wie im Blog des Meteorologen Trausti Jónsson zu lesen ist. Bei vielen Wetterstationen in Ost-Island wurden die Februar-Rekorde gebrochen, und überraschenderweise wurden die höchsten Temperaturen in den Bergen gemessen.

Im Brúðardalur in Ost-Island wurden in einer Höhe von 300 Metern Spitzen von 17,8˚C gemessen. Dies war kein nationaler Rekord, aber doch eine erstaunliche Höhe.

In Eyjabakkar maß eine automatisierte Wetterstation in einer Höhe von über 650 Metern nördlich des Gletschers Vatnajökull kurz vor 14 Uhr sagenhafte 19,1˚C, wenn auch nur für zwei Minuten. Dieser Wert muss noch verifiziert werden, aber wenn er korrekt ist, würde er laut RÚV den Landesrekord von ein wenig über 18˚C brechen, der 1998 aufgestellt wurde.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!