Snowden schrieb Brief an Abgeordnete Skip to content

Snowden schrieb Brief an Abgeordnete

Vor der Abstimmung im Parlament über die Gewährung einer isländischen Staatsbürgerschaft hat Edward Snowden isländischen Abgeordneten einen Brief geschickt, berichtet visir.is.

althingi-voting-280910_pkAlþingi, das Parlament. Foto: Páll Kjartansson/Iceland Review.

Kristinn Hrafnsson, Sprecher von WikiLeaks, postete den Breif auf seiner Facebook-Seite.

Einen Asylantrag im Namen Snowdens erhielt die Botschaft von Island in Moskau Anfang vergangener Woche.

Am Donnerstag stellten fünf Abgeordnete den Antrag an das Parlament, Snowden die isländische Staatsbürgerschaft zu gewähren. Der Entwurf wurde mit 33 zu 24 Stimmen bei fünf Enthaltungen abgelehnt.

Vor der Abstimmung schickte Snowden den Brief, in dem er den Parlamentariern für die Prüfung seines Antrags dankte. „Es stärkt mich, Unterstützung bei Isländern zu finden“, schrieb er und fügte hinzu, er schätze den „Mut und (die) Entschlossenheit“, die Island zeige.

Venezuela und Nicaragua haben Snowden inzwischen Asyl angeboten, wie guardian.co.uk berichtet.

Snowden soll sich noch immer auf dem Moskauer Flughafen aufhalten.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter