Silfrastaðakirche zur Sanierung abtransportiert worden Skip to content
Photo: Dagmar Trodler.

Silfrastaðakirche zur Sanierung abtransportiert worden

Die Silfrastaðakirkja im Skagafjörður ist nach Sauðárkrókur transportiert worden, um dort im ganzen saniert zu werden, berichtet RÚV. Die kleine Kirche war im Jahr 1896 errichtet worden und steht unter Denkmalschutz. Das Bauwerk hatte sich zuletzt in einem schlechten Zustand befunden, es war feucht, Schimmel hatte sich breitgemacht und der Kirchturm war völlig unbrauchbar.

Die Gemeinde hatte vom Fonds für Denkmalschutz mit fünf Mio. ISK eine grosszügige Summe erhalten, doch reicht das Geld gerade mal für ein Zehntel der Sanierungsarbeiten.
Bereits im Sommer war der Kirchturm zur Reparatur abtransportiert worden. Jetzt also folgte der Rest des Gebäudes, nachdem man Einrichtung und Wandverkleidung entfernt und auch einen Teil der Fenster herausgenommen hatte. Im Nachrichtenlink gibt es Fotos von der Aktion.

Die Kirche wurde dann im Ganzen vom Fundament gehoben, auf einen Speziallaster geladen und nach Sauðárkrókur transportiert. Häuser fahren auf der Insel des Öfteren mit dem Laster, wie das Titelfoto zeigt, doch eine Kirche auf Rädern sieht man auch in Island nicht alle Tage.
Nach dem Abtransport sollen Fundament und Tragegerüst ebenfalls ausgebessert werden. Die Sanierung der Kirche ist auf fünf Jahre veranschlagt und ist auf Kosten von um die fünfzig Mio. ISK veranschlagt.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter