Schweine in Island an Schweinegrippe erkrankt Skip to content

Schweine in Island an Schweinegrippe erkrankt

Auf der Schweinefarm Minni-Vatnsleysa wurde bei Schweinen das Schwienegrippenvirus H1N1 festgestellt, so bestätigte das Institut für experimentelle Pathologie in Keldur. Die isländischen Lebensmittel- und Veterinärbehörde berichtete über die Infektion gestern.

Sobald sich am Montag der Verdacht über die Infektion erhärtete, wurde der Transport von lebenden Tieren von der betroffenen Farm untersagt und alle Sicherheitsvorkehrungen verstärkt.

Die Betreiber anderer Schweinefarmen wurden zu erhöhter Alarmbereitschaft aufgerufen. Jeglicher Verdacht auf Symptome der Schweinegrippe muss dem zuständigen Veterinär sofort gemeldet werden.

Die isländische Lebensmittel- und Veterinärbehörde betont, dass die Schweinegrippe sich nicht über Lebensmittel überträgt und dass kein der Verzehr von Schweinefleisch kein Ansteckungsrisiko birgt.

Klicken Sie hier, um mehr über den Verlauf der Schweinegrippe in Island zu lesen.

Übersetzt von Dagmar Trodler.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter