Schneefall und unpassierbare Straßen Skip to content

Schneefall und unpassierbare Straßen

In den meisten Regionen Islands fiel in den vergangenen Tagen Schnee, am meisten allerdings in Nord-Island. Die Hauptverkehrsstraßen sind geräumt. Schlechte Fahrbedingungen herrschen rund um Ólafsfjörður, auf der Halbinsel Tjörnes bei Húsavík sowie zwischen Þórshöfn und Bakkafjörður.

Rutschig mit viel Schnee ist es auf den Straßen in den Westfjorden, wo zudem die Straße nach Árneshreppur, und die Straßen über Klettsháls und die Steingrímsfjarðarheiði unpssierbar sind. Eine Lawine ging auf die Straße unterhalb Súðavíkurhlíð ab, wurde aber inzwischen geräumt, wie ruv.is berichtet.

Auch die meisten Straßen in den Ostfjorden sind voller Schnee und rutschig. Die Straßen über Mývatnsöræfi und Möðrudalsöræfi sind geschlossen, ebenso die Straßen über die Fjarðarheiði, im Fagridalur und auf dem Vatnsskarð eystra.

Die Straßen über Öxi und die Breiðdalsheiði, die Ost- und Süd-Island verbinden, sind auch unpassierbar. Stürmisch mit vom Wind aufgewirbelten Sandstürmen ist es in Südost-Island.

Den aktuellen Wetterbericht finden Sie unter vedur.is, die aktuellen Straßenbedingungen auf vegag.is.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts