Rosa Oktober ist gestartet Skip to content

Rosa Oktober ist gestartet

Gesundheitsminister Kristján Þór Júlíusson bekam am Montag bei einem Festakt im Konzert- und Konferenzzentrum Harpa die erste rosa Schleife dieses Jahres angesteckt. Offiziell startete die jährliche Kampagne, die das Bewusstsein für Krebsvorsorge bei Frauen wecken und Geld für Krebstherapien einspielen soll, am Dienstag. Aus diesem Anlass war Harpa rosa beleuchtet.

harpa-lights03_goHarpa zu einem anderen Anlass. Foto: Geir Ólafsson/Iceland Review.

Die Geschäftsführerin der Isländischen Krebsgesellschaft Ragnheiður Haraldsdóttir sagte beim Festakt, eine starke Beteiligung an der Kampagne sei unbezahlbar, berichtet mbl.is.

„Die allgemeine Beteiligung zeigt Solidarität der Nation für ein wichtiges Projekt, die offenbart, wie sehr wir Isländer dazu bereit sind, einander zu helfen“, erklärte Ragnheiður. Im Durchschnitt bekommen jährlich 700 Isländerinnen die Diagnose mitgeteilt, an Krebs erkrankt zu sein.

Neben dem Verkauf von rosa Schleifen findet auf bleikaslaufan.is eine innovative Versteigerung statt, bei der man bis zum 10. Oktober jeden Tag für ganz unterschiedliche und unerwartete Dinge und Veranstaltungen bieten kann.

Die eingespielten Gelder werden verwendet, ein neues Diagnose-Verfahren für Gebärmutterhalskrebs einzuführen. „Diese Technologie ermöglicht uns, zwischen Frauen, die zu einem größeren Risiko neigen und daher häufig und regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung kommen sollten und anderen, die nicht so oft oder überhaupt nicht kommen brauchen, zu unterscheiden“, erläuterte Ragnheiður.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts