Roman von Kristín Steinsdóttir bald auch auf Deutsch Skip to content

Roman von Kristín Steinsdóttir bald auch auf Deutsch

kristinsteinsdottirDer Isländische Verlag Forlagid hat die Deutschen Rechte an Kristín Steinsdóttirs neuem Roman Ljósa (dt.: blond bzw. Blondine) an den angesehenen C.H. Beck Verlag in München verkauft, der das Buch in Deutschland, Österreich und der Schweiz herausbringen wird.

Der C.H. Beck Verlag existiert seit fast 250 Jahren und ist schon immer im Besitz der gleichen Familie. Der Verlag geniesst einen guten Ruf, was das Herausgeben qualitativ hochwertiger Bücher betrifft und hat bereits ein weiteres Buch von Steinsdóttir auf den Markt gebracht, nämlich Á eigin vegum (Bei C.H. Beck 2009 unter dem Titel „Eigene Wege“ erschienen).

Martin Hielscher, Programmleiter Literatur im C.H. Beck Verlag, sagte in einer Pressemitteilung, er freue sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Steinsdóttir und bezeichnete Ljósa als eine faszinierende und herzerwärmende Geschichte, die aussergewöhnlich gut geschrieben sei und einen tiefen Blick in die menschliche Natur ermögliche.

Ljósa ist der achte Roman der Autorin. Er erzählt das Schicksal einer Frau im frühen 19. Jahrhundert auf dem Isländischen Land, die an einer psychischen Erkrankung leidet. Der Roman basiert auf der Geschichte ihrer Grossmutter. Steinsdóttir ist auch gefeierte Kinderbuchautorin.

Übersetzung: Gabriele Schneider.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter