Ringstrassenbrücke schneller als erwartet fertig Skip to content

Ringstrassenbrücke schneller als erwartet fertig

Die Vorbereitungen für einen provisorischen Brückenbau über den Múlakvísl in Südisland laufen gut. Man schätzt, dass die Brücke in etwa einer Woche fertig sein könnte, obwohl man zwei bis drei Wochen veranschlagt hatte.

myrdalssandur02-small_ps

Mýrdalssandur, wo Múlakvísl liegt. Themenfoto: Páll Stefánsson.

Vierzig Pfeiler warten darauf, im Boden versenkt zu werden. Die Arbeiter haben am Montag Abend damit begonnen und arbeiteten die ganze Nacht. Sie werden rund um die Uhr weiterarbeiten, bis alle Pfeiler an ihrem Platz sind, berichtet mbl.is.

Gestern berichtete die Isländische Strassenwacht, dass weiteres Baumaterial an Ort und Stelle angelangt sei.

Letzte Schätzungen zeigten dass die Arbeiten weniger Zeit in Anspruch nehmen als ursprünglich erwartet, wenn alles gut läuft und keine Probleme auftauchen.

Mitte bis Ende nächster Woche sollte die Brücke befahrbar sein. Sie war durch eine Gletscherflut aus dem Mýrdalsjökull am letzten Freitag in der Nacht zerstört worden, damit war die Ringstrasse zwischen Vík und Kirkjubaearklaustur unterbrochen worden.

Seitdem hatten Notfallteams Reisenden über den Múlakvisl geholfen, dieser Service wird auch in den kommenden Tagen fortgesetzt werden. Dann wird sich herausstellen, wie oft man den Reisenden diesen Service ermöglichen muss. Wartezeiten sind jedoch für zu transportierende Fahrzeuge zu erwarten.

Das Fréttabladid schreibt, dass schätzungsweise 25-30 Prozent des regulären Verkehrsaufkommens auf diese Weise bewältigt werden könnten.

Gestern hatte sich der extra für den Fährservice organisierte Bus, ein für Extremsituationen ausgerüstetes Armeefahrzeug, im Schlamm des Múlakvísl festgefahren.

Bagger mussten das Fahrzeug freigraben. Man wird für weitere Fahrten durch den Fluss die Furt nun noch besser auf Gangbarkeit und Sicherheit überprüfen.

Klicken Sie hier um mehr zum Thema zu lesen.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts