Rekordschülerzahl für Englischstudium Skip to content

Rekordschülerzahl für Englischstudium

Achzig Prozent aller Schüler in Island haben während des Schuljahres 2011-2012 Englisch gelernt. Nach den neusten Zahlen des Statistischen Amtes ist diese Anzahl noch niemals zuvor höher gewesen und haben noch nie Schüler in so jungem Alter Englisch gelernt.

bookshelf_psThemenfoto: Páll Stefánsson.

Die Entwicklung ist jedoch nicht einzigartig in Island, in anderen europäischen Ländern sind ähnliche Trends zu verzeichnen.

Englisch wird in Island normalerweise von der vierten Klasse an gelehrt, oft gibt es Englischunterricht jedoch auch schon an der Grundschule. Im letzten Jahr hatten 39,2 Prozent aller Grundschüler Englisch im Unterricht, im Vergleich zu 14,8 Prozent im Vorjahr.

Auch Spanisch erfreut sich steigender Beliebtheit, nachdem die Sprache in den höheren Klassen wieder von weniger Schülern gewählt wird.

74 Prozent aller Schüler in den oberen Klassen lernten im Schuljahr 2011-12 eine Fremdsprache. Allerdings lernen sie weniger Fremdsprachen als in den Jahren zuvor, diese Zahl ist niemals zuvor niedriger gewesen, seit das Statistische Amt im Jahr 2002-03 begann, Daten darüber zu sammeln. Der Trend wird darauf zurückgeführt, dass sich weniger Schüler für die Sprachzweige anmelden.

Englisch ist mit 61,5 Prozent die beliebteste Fremdsprache in den oberen Klassen, gefolgt von Dänisch (31,6 Prozent), Deutsch (17,4 Prozent), Spanisch (16 Prozent) und Französisch (8,7 Prozent).

Die Zahlen wurden vorgestern anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen veröffentlicht.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter